FAQ – Fragen und Antworten2017-04-18T13:54:30+02:00
Ich wurde eben fotografiert – was passiert nun?2014-02-18T10:46:17+01:00

Gleich nach dem Shooting bekommen Sie eine gemeinsam erstellte Auswahl der Fotos (ca. 10 – 15 Fotos) per Email zugestellt. Nun können Sie in aller Ruhe ihren Favoriten aussuchen und uns diesen mitteilen. Unser Grafiker wird dieses Foto nachbearbeiten und Ihnen dieses Foto in Farbe und Schwarzweiss zustellen.

Wie verhalte ich mich während dem Shooting?2014-02-18T12:45:26+01:00

Spaß und Ausdrucksfreudigkeit sind ein Garant für gute Fotos. Wir versuchen Ihnen eine entspannte, stressfreie und harmonische Atmosphäre zu schaffen damit es Ihnen leicht fällt, sich bei uns wohl zu fühlen.

Versuchen Sie sich von dem Gedanken zu lösen, dass Sie eben nur fotografiert werden – Denken Sie an etwas Schönes, Freudiges – das spiegelt sich in Ihrem Gesicht wider. Versuchen Sie möglichst viele verschiedene „Gesichter zu machen“ – erfreut, lachend, fröhlich, überrascht, strahlend, verführerisch, nachdenklich. Die Palette der Mimik ist groß – je vielfältiger Ihre Ausdrucksform, desto vielfältiger Ihr Portfolio an Bildern (probieren Sie am Besten schon vor dem Shooting daheim vor dem Spiegel aus, wie Sie sich am besten gefallen, bzw. was Sie machen müssen um einen gewissen Eindruck zu erzielen).

Neben der Mimik ist natürlich auch Ihre körperliche Haltung ein wesentlicher Faktor zum Gelingen eines guten Bildes. Sie sollten nicht „stocksteif“ dastehen – bewegen Sie sich, kommen Sie auch sich heraus, ändern Sie Ihre Haltung und Position.

Aber wichtig, machen Sie sich nicht zu viele Gedanken vor dem Shooting! Oft kommt es viel einfacher und entspannter als man denkt – wir sind hier, um Sie zu unterstützen und die besten Fotos mit Ihnen zu schiessen.

Jemand ist wirklich unzufrieden mit dem Foto, was nun?2014-02-18T12:40:58+01:00

Jede(r) hat mal einen schlechten Tag und selten gibt es, dass jemand nicht happy mit seinem Foto ist, dies aber erst nach mehreren Tagen merkt oder sich nicht getraut dies zu äussern. In diesen Fällen sind wir kulant und versuchen eine optimale Lösung zu finden. Nachshootings in unserem Studio können gerne durchgeführt werden, teilweise auch kostenlos. Bitte kontaktieren Sie uns mit Ihren Bedenken – wir finden bestimmt eine Lösung.

Was sollen die Kunden zum Shooting mitnehmen?2014-02-18T12:40:19+01:00

Generell müssen Sie nichts mitnehmen – ausser natürlich Ihre professionelle Kleidung. Jeder darf natürlich seine eigenen Pflegeprodukte wie Haarspray, Puder, etc. mitnehmen. Bitte nehmen Sie auch genügend Bargeld für die Bezahlung mit. Bei uns ist es nicht möglich mit Karten zu bezahlen (sonst müssten wir den Preis anpassen).

Geben Sie vor dem Shooting eine Anleitung ab?2014-02-18T11:29:13+01:00

Ja! Alle Kunden bekommen von uns eine Anleitung mit einer Empfehlung zu Outfit, Frisur & generelles zum Auftreten. Hier haben wir die häufigsten Fehler visualisiert und wie sich diese vermeiden lassen. Zudem können uns die Kunden auch anrufen bei besonderen Fragen.

Wie lange speichern Sie die Daten?2014-02-18T11:28:41+01:00

Die Daten sind auf unseren Servern für mindestens 3 Monate gespeichert. Wir bitten Sie, dass Sie ihre eigenen Backups von Ihren Daten erstellen.

In welchem Format erhalte ich die Fotolieferung?2014-02-18T11:28:26+01:00

– Sie erhalten die Foto-Auswahl im Format 681×1024 Pixel, im Format JPG.
– Das finale Foto vom Grafiker erhalten Sie in voller Grösse auf 2552×3830 Pixel, auch im JPG-Format.

Brille tragen: ja oder nein?2014-02-18T11:26:38+01:00

Grundsätzlich finden wir, dass sich jede Person so ablichten soll, wie sie sich wohl fühlt. Viele Menschen finden, dass die Brille zwingend zu Ihnen gehört – diesen Wunsch respektieren wir. Dennoch empfehlen wir in den meisten Situation auf eine Brille zu verzichten. Zum einen reflektieren viele Brillen und man sieht eine Spiegelung der Scheinwerfer. Und zum anderen ist die Brille ein zusätzlicher Gegenstand im Blickfeld zwischen der porträtierten Person und dem Betrachter. Models in der Mode und Schauspieler im Film/Theater tragen nie Brillen, ausser es gehört zwingend zu Ihrer Rolle und deren Charakterisierung.

Ich habe plötzlich einen Pickel, was nun?2014-02-18T11:25:33+01:00

Wenn jemand zum Beispiel plötzlich am Shooting-Tag ein Pickel oder eine sonstige „Unschönheit“ plötzlich im Gesicht hat – beraten wir Sie gerne über die Möglichkeit. Oft ist es möglich, dass der Grafiker dies retuschieren kann. Aus diesem Grund müssen Sie bestimmt  nicht das Shooting absagen.

Geben Sie Anweisungen beim fotografieren?2014-02-18T11:24:39+01:00

Ja! Viele Personen wurden noch nie professionell fotografiert und sind entsprechend nervös. Wir reden mit der zu porträtierenden Person und geben Anweisungen zur Haltung und Gestikulation. Uns ist es wichtig einen Raum zu schaffen, wo Sie sich wohlfühlen. Unser Ziel sind authentische, professionelle und fröhliche Fotos.

Sehe ich die Fotos während dem Shooting?2014-02-18T11:23:33+01:00

Ja, wir zeigen alle Fotos gleich auf einem grossen Display und besprechen das Resultat gemeinsam mit Ihnen. So kennen Sie das Resultat bereits während dem Shooting und wir stellen sicher, dass Sie happy das Studio verlassen.

Wie ist es mit den Lizenzen?2014-02-18T13:54:20+01:00

Die von uns erstellten Bewerbungsfotos zu diesem günstigen Preis dürfen nur für Bewerbungen und Profilbildern bei SocialMedias verwendet werden. Die Fotos sind ausschliesslich nur für den privaten Gebrauch gedacht. Falls Sie das Foto auch geschäftlich nutzen möchten, bitten wir Sie, uns frühzeitig zu kontaktieren.

Bieten Sie Rabatte an?2014-02-18T13:54:24+01:00

Ja, als Student, Lehrling und Schüler profitieren Sie von einem Rabatt und bezahlen nur 85 CHF (für Personen unter 25 Jahren).

Wie berechnet sich Ihr Preis für das Bewerbungsfoto?2014-02-18T13:54:28+01:00

In Zürich gehören wir zu den günstigsten Anbietern, dennoch bieten wir Ihnen hohe Qualität!

In unseren Preisen ist folgender Aufwand berechnet:
– Honorar Fotograf
– Honorar Grafiker
– Equipment / Studio
– Honorar an Administration, Buchhaltung

Welche Kleidung empfehlen Sie für das Shooting?2017-04-18T13:54:30+02:00

Jede Branche hat ihre eigenen Dresscodes, die sich im Bewerbungsfoto widerspiegeln sollten. Banken mögen es klassisch- korrekt, für Werbeagenturen dürfen Kleidung, Pose und Hintergrund lockerer sein. Auf die Frage, ob Farbe oder Schwarzweiss, gibt es keine branchenspezifische Antwort.

Bitte lesen Sie unsere Tipps zur Vorbereitung.

Studio oder Outdoor-Shooting?2017-04-18T13:54:30+02:00

Ob im Studio oder Draussen – je nach Wunsch gibt es verschiedene Möglichkeiten. Gerne besprechen wir mit Ihnen die verschiedenen Optionen.

Bildschirmfoto

Welche Lichtsituationen bieten Sie im Studio an?2017-04-18T13:54:30+02:00

Gerne beraten wir Sie zur Lichtgestaltung bei Ihren Bewerbungsfotos. Hier sehen Sie ein paar Möglichkeiten – mit unserem Fotograf Murat Sekmen als Fotomodell. In unserem modernen Fotostudio können wir rasch unterschiedliche Lichtsituationen einstellen.

Bei Bewerbungsfotos empfehlen grundsätzlich wir einen hellen Hintergrund und eine gleichmässige Ausleuchtung Ihres Gesichts.

Bildschirmfoto

Was sind die Vorteile von professionellen Bildern?2017-04-18T13:54:30+02:00

Die Wirkung von professionellen Bildern ist wesentlich grösser gegenüber Amateuraufnahmen. Ihr Auftritt ist Ihre Bewerbung und da werden einfache iPhone-Aufnahmen  weniger geschätzt. Weiter können Sie die Fotos auch für weitere Medien wie z.B. Facebook und Xing verwenden.

Von Aufnahmen aus dem Automaten raten wir Ihnen dringend ab. Hintergrund und Belichtung sind meist von geringer Qualität. Zudem werden die Fotos nur zufällig gut, denn der Moment des Blitzlichtes trifft die meisten Leute unvorbereitet.

Urlaubsbilder oder Schnappschüsse sind aus einem anderen Grund nicht optimal: Sie zeigen die Person in entspannter Atmosphäre und meist in einer nicht neutralen Umgebung. Für eine seriöse Bewerbung eignen sie sich in der Regel kaum.

Auch Lehrangängern und Studenten versuchen sich oft mit selbstgebastelten Bewerbungsfotos, doch wenn Sie mit Ihrer Bewerbung zu den Besten gehören wollen – dann gehört ein professionelles Foto zwingend dazu.

Bildschirmfoto 2014-02-18 um 13.52.42

Nach oben